Trainingsunterst├╝tzung

Trainingsunterst├╝tzung

Auf dieser Seite findet ihr eine Reihe von weiterführenden Erkärungen und Übungen, die euch ergänzend zum regelmäßigen Hapkido-Training dabei unterstützen, verbreiteten Beschwerden des Stütz- und Bewegungsapparates vorzubeugen bzw. entgegenzuwirken. Die Übungen ersetzen nicht das regelmäßige Training unter Anleitung, sondern ermöglichen es, das persönliche Training in Hinblick auf die eigenen Bedarfe und in eigener Verantwortung gezielt zu individualisieren. Natürlich unterstützen wir euch auf Wunsch dabei.

Die nachfolgenden Verlinkungen führen zu youtube.com.

Mobilitätsroutinen

Startet mit einer ausgewählten Bewegungsroutine und integriert diese in euren Alltag. Wenn die Routine etabliert ist, könnt ihr eine weitere ergänzen.

Morning Stretch Routine von Dr. Ryan DeBell

Nightly Stretch Routine von Dr. Ryan DeBell

Fully Move Every Joint Every Day von Dr. Ryan DeBell


Elf Einzelübungen zur gezielten (Re-)Mobilisierung


Die nachfolgenden Übungen entspringen der Übungsserie "The Movement Fix" von Dr. Ryan DeBell und können trainiert werden, um die Beweglichkeit körperregionenspezifisch zu fördern. Nebenbei werden grundständige anatomische Erklärungen zu den Übungen gegeben. Die Auswahl der Übungen basiert auf Erfahrungswerten aus dem Training und greift verbreitete Phänomene eingeschränkter Beweglichkeit auf, wobei die Anforderungen im Hapkido berücksichtigt werden.

Schultern: Förderung der Schulterbeweglichkeit (insbesondere Streckung)

Brustwirbelsäule: Mobilisation der Brustwirbelsäule

Beinschwung: Schwung der Beine bei Vermeidung eines Hohlkreuzes/Rundrückens

Hüftkreise I u. Hüftkreise II: Übungen zum "Öffnen" und "Schließen" der Hüften

Beinrotation: Rotation der Beine von der Hüfte ausgehend

Harmstrings-Stretching: Mobilisierung der rückseitigen Oberschenkelmuskulatur

Adduktoren-Dehnung: Mobilisierung der Adduktoren

Knie-Flexion: Übungen zur Verbesserung der Kniebeugung.

Fußgelenk: Mobilisation des Fußgelenks

Zehen: Mobilisation der Zehen